6 einfache Methoden für mehr Bewegung im Alltag

6 einfache Methoden für mehr Bewegung im Alltag

Regelmäßige Bewegung ist äußerst wichtig für deine Gesundheit, deine Fitness sowie dein Wohlbefinden. Wie Bewegung genau auf deinen Körper wirkt, wie viel du dich am Tag bzw. pro Woche bewegen solltest sowie sechs einfache Methoden für mehr Bewegung im Alltag, zeige ich dir nun in diesem Artikel.

Warum ist regelmäßige Bewegung so wichtig und wie wirkt sie auf deinen Körper?

Viele von uns kennen sicherlich das Problem: Wir bewegen uns einfach zu wenig. Vor Zehntausenden von Jahren hat sich der Mensch viel mehr bewegt als heutzutage. Denn er war als Jäger und Sammler aktiv. Unser natürliches Bewegungsverhalten wurde vor allem durch den technischen Fortschritt und das Aufkommen von Autos und Bussen stark eingeschränkt. Wir sitzen deshalb im Alltag zu viel und laufen zu wenig!

Zu wenig Bewegung ist definitiv ungesund, denn Bewegung und Gesundheit sind untrennbar miteinander verbunden. Regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein gesundes und glückliches Leben sowie einen fitten Körper. Denn sie stellen eine effektive Vorbeugung gegen Übergewicht und Krankheiten bzw. gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rückenschmerzen, Depressionen und Krebs dar. Bewegung stärkt zudem dein Immunsystem und macht dich auch resistenter gegen Stress und Belastungen.

Wie viel solltest du dich im Alltag bewegen?

Du musst es mit der Bewegung übrigens nicht übertreiben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, dass wir mindestens dreimal 10 Minuten täglich oder 150 Minuten pro Woche (zumindest mäßig) aktiv sind. Jede Form von Bewegung ist besser als gar nicht aktiv zu sein und es ist gar nicht so schwer, sich im Alltag genügend zu bewegen. Also, beweg dich! Ich zeige dir dafür nun sechs einfache Methoden für mehr Bewegung im Alltag.

Methode 1: Spazierengehen

Eine einfache und beliebte Aktivität ist das Spazierengehen, das zudem deinen Kopf frei macht. Neben dem klassischen Spaziergang in der Mittagspause, nach Feierabend oder am Wochenende kannst du statt für kurze Strecken das Auto zu benutzen auch einfach mal häufiger zu Fuß gehen, beispielsweise zum Einkaufen. Versuche dabei, zügig mit großen Schritten und mit flottem Armschwung zu gehen.

Methode 2: Treppensteigen

Ebenfalls einfach, aber leider viel weniger beliebt ist das Treppensteigen. Jedoch ist es sehr effektiv: Jede Stufe Treppensteigen hat nämlich die gleiche Wirkung wie drei normale Schritte. Also, benutze in Zukunft statt dem bequemen Aufzug lieber immer die Treppen.

Methode 3: Bewegung am Arbeitsplatz bzw. im Büro

Auch im Büroalltag lässt sich mit einer einfachen Methode mehr Bewegung in dein Leben bringen. Und hierfür eignet sich hervorragend die Kommunikation mit deinen Kollegen. Vergiss das Telefon, vergiss die E-Mail. Kommuniziere mit deinen Kollegen am besten persönlich, denn auch dadurch bewegst du dich mehr. Versuche auch, deine Sitzphasen zu verkürzen, indem du beispielsweise häufiger mal im Stehen arbeitest.

Methode 4: Radfahren

Wenn dir ein Spaziergang zu langweilig ist, ist das Radfahren vielleicht eine interessante Alternative für dich. Besonders kurze bis mittlere Strecken lassen sich schnell und bequem mit dem Rad zurücklegen. Ersetze also häufiger mal dein Auto durch das Fahrrad. Hierfür eignen sich wiederum besonders der wöchentliche Einkauf und auch dein Weg zur Arbeit. Beim Radfahren brauchst du auch gar nicht aus der Puste zu kommen und kannst ruhig einen leichten Gang einlegen. Wichtiger und besser für deine Gesundheit ist nämlich eine gleichbleibende und ausdauernde Bewegung. Achte zudem auf die richtige Körperhaltung: Neige deinen Oberkörper leicht nach vorne, sodass dein Rücken leicht angespannt ist und dein Schwerpunkt sich über der Pedalposition befindet.

Methode 5: Hausarbeit

Ja, die leidige Hausarbeit erscheint wahrscheinlich für viele von euch etwas lästig und gehört in der Regel nicht zu deinen Lieblingsbeschäftigungen. Jedoch ist sie nicht nur sinnvoll und nützlich, sondern auch eine einfache und gute Möglichkeit für mehr Bewegung im Alltag. Statt das nächste Mal beim Staubputzen, Spülen, Saugen, Wischen, der Fensterreinigung, dem Waschen oder beim Kochen nur die Last vor Augen zu sehen, denke einfach an die gesundheitsfördernde Wirkung. Dann kannst du dich im Anschluss doppelt freuen: Über ein sauberes Zuhause zum Wohlfühlen und, dass du etwas für deinen Körper getan hast.

Methode 6: Gartenarbeit

Ebenfalls nicht sehr beliebt, aber für manche von euch angenehmer als die Hausarbeit ist die Gartenarbeit. Ein Vorteil ist zudem, dass du dich dabei an der frischen Luft befindest und so ausreichend Sauerstoff und Sonnenlicht aufnehmen kannst. Also, sehe neben der nützlichen Wirkung für ein schönes und gepflegtes Zuhause das Rasenmähen, Blumengießen, Pflanzen, Laubfegen und Bäumeschneiden einfach als ein tolles Bewegungsinstrument.

Starte jetzt mit minimalem Aufwand in ein gesünderes Leben!

Viel Erfolg dabei wünscht dir

Dein Frank Backhaus
Gründer und Autor von tipps4fitness.de – Der Blog für einen gesunden Lifestyle mit minimalem Aufwand

Bildnachweis: ©iStockphoto.com/monkeybusinessimages

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

No results found

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Ja, das ist wahr. Die einfachen Tipps sind doch oft so wertvoll. Nur leider liegt es im Alltag oft am inneren Scheinehund 😉 Viele Grüße!

Antworten
    Frank Backhaus
    2. Februar 2013 09:36

    Hallo Elisabeth,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, das Thema “Inneren Schweinehund überwinden” ist wirklich einer der zentralen Erfolgsfaktoren. Die besten Handlungsempfehlungen nützen nämlich wirklich nichts, wenn sie nicht auch in die Tat umgesetzt werden. Das “Tun” ist von extrem großer Bedeutung. Bei tipps4fitness.de habe ich deshalb auch extra den Baustein Motivation als viertes Element neben Bewegung, Ernährung und Entspannung gesetzt.

    Beste Grüße
    Frank

    Antworten

[…] Übrigens, die Kilos, die du nach dem Aufhören mit dem Rauchen eventuell zunimmst, bekommst du mit ausreichend Bewegung ganz einfach wieder […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü