Schnelle gesunde Rezepte: Nasi-Goreng-Rezept

Nasi-Goreng-Rezept mit Naturreis – Schnelle gesunde Rezepte

Nasi Goreng ist ein sehr leckeres (und mit den richtigen Zutaten) auch sehr gesundes Rezept für ein gesundes Mittagessen. Ursprünglich stammt es aus Indonesien – ich persönlich habe es während meiner Bali-Reise im Sommer 2016 lieben gelernt und es mit den Tipps der Einheimischen nach und nach perfektioniert. Dieses Gericht enthält eine wunderbare Zusammenstellung von gesunden, komplexen Kohlenhydraten in Kombination mit vielen wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Als weiteres schnelles und gesundes Rezept möchte ich dir deshalb mein Nasi-Goreng-Rezept verraten, mit dem du ganz einfach ein typisches und cleanes Nasi Goreng selber machen kannst.

Nasi Goreng gesund: Warum ist Nasi Goreng gesund?

– Enthält viele gesunde, komplexe Kohlenhydrate (Naturreis)
– Und vor allem wertvolle Vitamine und Mineralstoffe (Gemüse)
– Zusätzlich auch Superfoods: Ingwer
– Alles frische und natürliche Zutaten und damit dramatisch gesünder als typische, ungesunde Nasi-Goreng-Fertiggerichte aus der Tiefkühltruhe

Ideale Genusszeit:

Als gesundes Mittagessen

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Zubereitungszeit:

Ungefähr 25 Minuten (inklusive Vorbereitungen)

Benötigte Küchengeräte und /-helfer:

Standmixer
Pfanne/Wok
Messer

Nasi-Goreng-Zutaten (für 4 Portionen):

200-600 g Naturreis
2 Handvoll Weißkohl (in feine Streifen)
3 Karotten
1 Tomate (in Scheiben)
2 Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln (gehackt)
2 Schalotten
2-4 Bio-Eier
2 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
1 haselnussgroßes Stück frischer Ingwer
2 EL Sesamöl
2 EL Sojasauce
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
Etwas frisch gemahlener Pfeffer
Etwas Salz
Frischer Koriander

Nasi-Goreng-Zubereitung:

Schritt 1:
Bereite zunächst den Reis im Salzwasser zu. Gieße ihn anschließend ab und lasse ihn abtropfen.

Schritt 2:
Wasche als nächstes das Gemüse. Schäle dann die Karotten und schneide sie in Scheiben. Schneide dann die Lauchzwiebeln in Ringe. Schäle danach den Knoblauch und den Ingwer. Wasche als nächstes die Chilischote, schneide sie längs auf und entferne die Kerne mit einem Messerrücken.

Schritt 3:
Typischerweise (und das ist der besondere Trick bei diesem Gericht!) bereiten die Indonesier zunächst eine würzige, selbstgemachte Paste vor: Gebe dazu die Schalotten, den Knoblauch, den Ingwer, die Chilischoten und etwas Salz in einen Mixer und verarbeite es zu einer glatten Paste – ggf. kannst du noch etwas Wasser hinzufügen.

Schritt 4:
Erhitze diese Paste dann mit dem Öl in einem Wok bzw. in einer beschichteten Pfanne und rühre es für ca. 5 Minuten, bis die Paste trocken wird.

Schritt 5:
Füge dann den vorgekochten Reis hinzu und vermische ihn gleichmäßig mit der Paste – “entklumpe” ihn dabei.

Schritt 6:
Gebe nun auch das frische Gemüse hinzu und brate es unter Rühren für ca. 5 Minuten an, bis das Gemüse gar ist aber noch Biss hat.

Schritt 7:
Gebe danach noch die Eier hinzu und lasse sie bei schwacher Hitze stocken.

Schritt 8:
Würze das Nasi Goreng zum Schluss noch mit der Sojasauce, dem Zitronensaft und etwas Pfeffer. Rühre dann alles einmal um und garniere es zum Schluss noch mit dem frischen Koriander.

Ich wünsche dir nun viel Spaß mit meinem Nasi-Goreng-Rezept zum Nasi Goreng selber machen.

Starte jetzt mit minimalem Aufwand in ein gesünderes Leben!

Viel Erfolg dabei wünscht dir

Dein Frank Backhaus
Gründer und Autor von tipps4fitness.de – Der Blog für einen gesunden Lifestyle mit minimalem Aufwand

Bildnachweis: © iStock.com/Louno_M

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü