Schnelle gesunde Rezepte: Oliven-marinieren-Rezept

Oliven-marinieren-Rezept – Schnelle gesunde 15-Minuten-Rezepte

Selbst marinierte Oliven, ein gesunder und veganer Snack, den ich während meiner Griechenland-Reisen lieben gelernt habe, sind nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch total gesund. Als weiteres schnelles und gesundes Rezept möchte ich dir deshalb mein Oliven-marinieren-Rezept verraten, mit dem du ganz einfach Oliven selber marinieren kannst.

Oliven gesund: Warum sind Oliven so gesund?

Oliven sind einer der besten und gesündesten Snacks für zwischendurch. Denn sie enthalten nicht nur wenige Kalorien (Oliven haben gerade einmal 115 Kalorien pro 100 Gramm), sondern speichern darüber hinaus viele gesunde (einfach) ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf dein Herz-Kreislauf-System und deinen Fettstoffwechsel auswirken. Darüber hinaus enthält dieser herzhafte Snack auch die Mineralstoffe Calcium und Eisen. Zudem wird extra nativem Olivenöl, aufgrund des enthaltenen Wirkstoffs Oleocanthal, eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Damit sind Oliven beispielsweise perfekt als gesunde Alternative für ungesunde und vor allem kalorienreiche, aber eben so beliebte Chips geeignet.

Ideale Genusszeit:

Als gesunder Snack für zwischendurch

Schwierigkeitsgrad:

Einfach

Zubereitungszeit:

Ungefähr 15 Minuten (inklusive Vorbereitungen, aber exklusive Marinieren)

Benötigte Küchengeräte/Küchenhelfer:

1 Schneidebrett
1 große Schüssel
1 Schraubglas
1 Messer

Oliven-marinieren-Zutaten (für 8 Portionen):

500 g Grüne Oliven (abgetropft und ohne Stein)
4 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
4 Stängel frische Kräuter (z.B. Oregano, Rosmarin oder glatte Petersilie)
Etwas frisch gemahlener (schwarzer) Pfeffer
4 EL Olivenöl (Natives Olivenöl extra)
Etwas Tomatenflocken (optional)
2 kleine frische rote Chilischoten (optional)

Oliven-marinieren-Zubereitung:

Schritt 1:
Wasche zunächst die frischen Kräuter, die Zitrone und nach Belieben auch eine Chilischote und schüttele die Kräuter dann grob trocken. Zerdrücke danach die Oliven mit einer sauberen Hand leicht auf einem Schneidebrett, damit sie später auch die Aromen der Marinade gut aufnehmen können – alternativ kannst du die Oliven auch einritzen. Gebe sie dann in eine große Schüssel.

Schritt 2:
Schäle als nächstes die Knoblauchzehen, schneide sie in sehr feine Würfel und gebe sie anschließend zu den Oliven. Zupfe dann die Blätter von den Stielen der frischen Kräuter und gebe sie ebenfalls mit in die Schüssel. Schneide nun die Zitrone mit der Schale in kleine Stücke und gebe alle Zitronenstücke bis auf zwei kleine Stücke mit in die Schüssel. Von den beiden zurückbehaltenen Stücken presst du etwas frischen Zitronensaft hinzu. Wenn du es etwas schärfer magst, kannst du noch eine Chilischote längs halbieren, sie entkernen, in feine Streifen schneiden und die feinen Chilistreifen dann mit in die Schüssel geben. Würze dann alles noch mit etwas frisch gemahlenem (schwarzen) Pfeffer und nach Belieben auch mit etwas Tomatenflocken und vermenge zum Schluss alle Zutaten gut miteinander.

Schritt 3:
Gebe die marinierten Oliven anschließend dicht in ein Schraubglas und fülle sie mit dem Olivenöl auf. Schüttele danach das Glas noch einmal leicht, sodass sich die Oliven auch perfekt mit der Marinade verbinden. Verschraube anschließend das Glas fest.

Schritt 4:
Lasse die Oliven mit der Marinade nun zugedeckt bei Zimmertemperatur für mindestens 2 Stunden, besser noch für 24 Stunden, stehen und marinieren. Schüttele das Glas gelegentlich, damit sich alle Zutaten auch gut miteinander vermischen.

Die Oliven halten sich im Kühlschrank mehrere Monate. Je länger du sie marinierst, desto ausgeprägter wird auch ihr Aroma. Die Marinade kannst du dann übrigens perfekt zum Kochen oder für Salatsaucen verwenden – denn sie verleiht deinen gesunden Gerichten nämlich eine ganz besondere Note.

Ich wünsche dir nun viel Spaß mit meinem Oliven-marinieren-Rezept zum Oliven selber marinieren.

Starte jetzt mit minimalem Aufwand in ein gesünderes Leben!

Viel Erfolg dabei wünscht dir

Dein Frank Backhaus
Gründer und Autor von tipps4fitness.de – Der Blog für einen gesunden Lifestyle mit minimalem Aufwand

Bildnachweis: © iStock.com/mythja

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü