Schnelle gesunde 15-Minuten-Rezepte: Porridge-Rezept

Schnelles und gesundes Porridge-Rezept mit frischem Obst und Nüssen

Wenn du dich morgens nach dem Aufstehen fragst, was du Gesundes zum Frühstück essen kannst, um dir die notwendige Energie für den Tag auf gesunde Weise zu holen, habe ich eine klare Empfehlung für dich: Leckeren Porridge. Im Folgenden möchte ich dir deshalb als weiteres einfaches, schnelles und gesundes Rezept mein persönliches Porridge-Lieblingsrezept verraten.

Was genau ist Porridge?

Porridge, der ursprünglich aus Schottland stammt und in den USA auch Oatmeal oder bei uns Haferbrei oder Haferschleim genannt wird, ist nicht nur superlecker, sondern auch sehr gesund und zudem schnell und einfach zubereitet. Es ist ein müsli-ähnlicher Getreidebrei aus Haferflocken, der als Porridge mit Wasser und/oder Milch zubereitet wird.

Warum ist Porridge so gesund?

Mit leckerem Porridge nimmst du die am Morgen so wichtigen komplexen Kohlenhydrate und Ballaststoffe in Form von Hafer auf, die dir die nötige Energie für deinen perfekten Start in den Tag schenken und dich lange satt halten. Und mit etwas Obst und Nüssen oder Mandeln holst du dir zugleich noch wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Natürlich kannst du Porridge auch nachmittags als gesunden Snack für zwischendurch genießen.

Die im Porridge hauptsächlich verwendeten Haferflocken enthalten reichlich gesunde komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe sowie auch wertvolle Aminosäuren, also Eiweiß, hochwertige ungesättigte Fettsäuren, viele wichtige Mineralstoffe wie Eisen (fast genauso viel wie Fleisch) und Magnesium sowie auch B-Vitamine.

Gerade die Ballaststoffe führen zu einer langanhaltenden Sättigung, da sie das Volumen in deinem Magen erhöhen. Zudem fördern sie eine langsame und schonende Verdauung und stabilisieren deinen Blutzuckerspiegel, wodurch Heißhungerattacken ausbleiben.

Und die im Hafer enthaltenen Beta-Glucane, die zu den Ballaststoffen gehören, können darüber hinaus sogar deinen Cholesterinspiegel senken. Die Schleimstoffe der Haferflocken bilden zudem eine schützende Schicht auf deiner Darmwand.

Ideale Genusszeit:
Als gesundes Frühstück

Schwierigkeitsgrad:
Einfach

Zubereitungszeit:
Ungefähr 15 Minuten (inklusive Vorbereitungen)

Benötigte Küchengeräte und Küchenhelfer:
1 Messbecher
1 Kochtopf
1 Messer
1 Esslöffel

Porridge-Zutaten (für 1 Portion):

  • 200 ml Wasser oder (Mandel-)Milch
  • 7 EL Vollkorn-Haferflocken (oder Dinkelflocken)
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll ganze, ungeschälte Mandeln (oder Walnusskerne)
  • 1 Handvoll frische Heidelbeeren (oder auch Himbeeren, Erdbeeren oder einen Apfel)
  • 1 Prise Meersalz

Porridge-Zubereitung:

Schritt 1:
Gebe zunächst das Wasser oder die Milch in einen Kochtopf und koche es auf.

Schritt 2:
Füge als nächstes die Haferflocken hinzu und lasse den Brei bei mittlerer Hitze und unter Rühren ungefähr 5 Minuten köcheln, bis er die gewünschte, cremige Konsistenz erreicht hat. Gebe dann noch eine Prise Salz hinzu. Je länger du den Haferbrei übrigens kochen lässt, desto dicker und weicher wird er.

Schritt 3:
Wasche danach das Obst gründlich mit lauwarmem Wasser ab und tupfe es trocken. Lege es dann zusammen mit den Mandeln oder den Walnusskernen auf den Haferbrei.

Für eine natürliche Süße sorgt noch eine Banane, die natürlich viel gesünder als Zucker oder Ahornsirup ist. Pelle sie also ab, schneide sie in kleine Stücke und lege sie ebenfalls auf den Brei. Fertig! Gerne kannst du den Porridge zum Schluss auch noch mit etwas Zimt verfeinern.

Ich wünsche euch nun viel Spaß mit meinen Porridge-Rezept.

Live a little healthier every day!
Euer Frankie

Bildnachweis: © iStock.com/bhofack2

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü